Badesee ist wieder Frei

Seit dem 10.04. ist unser Badesee wieder zum angeln freigegeben. Durch die Pandemie ist leider das Fischerfest ausgefallen. Daher wird es dieses keinen Fischerkönig geben. Aber wir sind Angler und lassen uns auch durch so eine Pandemie nicht verschrecken. Es war ein richtig schöner Tag am Wasser, mit viel Sonne und leider auch reichlich Wind. Der mit der Zeit dafür sorgte, dass einem die Hände einfroren. Es war zum Teil so kalt, dass ich mir Handschuhe anziehen musste und beim Spinnfischen nicht die Rute ins Wasser zu werfen. 

In der früh um kurz vor sechs Uhr am Wasser angekommen, machte wie jeder Angler sein Equipment fertig und legte meine erste Rute mit Pose aus. Danach montierte ich meine Spinnrute. Doch bevor ich die zweite Rute fertig machen konnte, merkte ich den Biss an der Posenrute. Doch leider viel zu spät. Der Fisch hatte sich die schöne Bienenmade (Wachsmotten Larve) zum Frühstück einverleibt und konnte nicht gehakt werden. Der zweite gute Biss den ich bekommen habe, auf in der Früh, war auf die Spinnrute. Aber auch dort hatte der Fisch wieder Glück und konnte sich nach einigen Kraftvollen Sprüngen wieder vom Haken lösen.

Dann war die frühe Beißzeit vorbei und es passierte einige Stunden nichts. Doch gegen Mittag herum, bekamen die Fische allem Anschein nach wieder Hunger und die Bisse auf die Köder nahm wieder an Fahrt auf. Ich konnte an diesem Tag meine zwei Regenbogenforellen anlanden.

Author: U. F.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.